Handy überwachungssoftware aufspüren

Überwachungs-Apps: So checken Sie, ob Spionage-Software auf Ihrem Smartphone installiert ist
Contents:
  1. Hinweise auf ein gehacktes Smartphone
  2. Handy-Überwachung: Die besten Überwachungs-Apps im Vergleich
  3. Spioniere auf jedes Android Handy anhand unserer einzigartigen Android Überwachungsapp

  • überwachung handyortung.
  • handy orten samsung galaxy note 5!
  • iphone 6 Plus icloud hacken?
  • Spyworld-Online - Wir bieten die technischen Lösungen für Überwachung & Observation?
  • FamilyTime Kindersicherung für Android.
  • kostenlose handy games zum downloaden;

Bei gerooteten Geräten haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder, Sie setzen Ihr Smartphone wieder auf die Werkseinstellung zurück, oder Sie reparieren das gerootete System, was jedoch mit einem hohen Aufwand verbunden ist. Dabei sollten Sie jemanden hinzuziehen, der mit gerooteten Systemen Erfahrung hat. Geräteadministrator-Apps bekommen unter Android besonders viele Zugriffsrechte, deswegen sollten Sie diese Apps überprüften.

Hinweise auf ein gehacktes Smartphone

Deaktivieren Sie in diesem Fall diese unbekannten Geräteadministratoren und deinstallieren Sie die dazugehörige App. Welche das ist, können Sie leider nicht immer eindeutig feststellen, denn eine App darf ihren Eintrag in der Geräteadministratoren-Liste beliebig benennen.

Sie sollten sich auch die Android-Sicherheits-Features genauer ansehen. Play Protect prüft alle Apps auf dem Smartphone und funktioniert auch unter älteren Android-Versionen. Hier sollten Sie unbedingt prüfen, wie lange der letzte Scan von Play Protect her ist: Ist er länger als ein paar Tage her, kann das auf einen Spionage-Angriff hindeuten.

Play Protect erkennt beispielsweise die Spionage-Tools mSpy und FlexiSpy, die dann komplett deinstalliert werden können. Bei neueren Smartphones gibt es keine zentrale Sperre mehr, sondern es ist einzelnen Apps wie FileManager, Dropbox oder Browsern erlaubt, aus Fremdquellen zu installieren. In diesem Fall gucken Sie sich die Quelle der App genauer an.

Diese App sollten Sie löschen. Wenn Sie ganz sichergehen wollen, dass Ihr Smartphone von keiner Spionage-Software befallen ist, sollten Sie alle installierten Apps kontrollieren.

Die besten Apps zum Entfernen von Überwachungs-Software in 2018

Unbekannte Apps sollten Sie deshalb deinstallieren. Notieren Sie zuvor stets den Paketnamen, um Ihre Arbeiten nachvollziehen zu können. Nach diesem Prinzip können Sie die Liste aller installierten Apps durchgehen, um verdächtige oder unbekannte Apps aufzuspüren. Sollten Sie von einer Spionage-Software befallen sein, empfiehlt es sich, nach der Säuberung des Geräts auch die Passwörter aller Dienste zu ändern. Auch wenn Sie selbst das nie genutzt haben, könnte ein Angreifer diese Option eingeschaltet haben. Dieser Browser-Zugriff kann auch nach Säuberung des Handys aktiv bleiben, weshalb Sie ihn explizit entfernen müssen.

Handy-Ortung: Bekannte jederzeit aufspüren?

Sofern Sie hier einen Zugriff sehen, ohne dass Sie selbst ihn eingerichtet haben, ist das ein ganz klarer Hinweis auf einen Angriff. Solltest du also beispielsweise keine mobile Daten-Flatrate haben, merkst du relativ schnell, ob der Verbrauch plötzlich gestiegen ist. Zur Überprüfung kannst du einen Blick in die laufenden Prozesse werfen und nachschauen, welche Anwendung wie viele der Ressourcen in Anspruch nimmt. Ungewöhnliche Verhaltensmuster deines Handys geben dir ebenfalls Aufschluss darüber, dass etwas faul sein könnte.

Geht zum Beispiel der Bildschirm von alleine an oder lässt sich nicht ausschalten, kann dies bedeuten, dass verdächtige Hintergrundprozesse ablaufen. Ein weiteres Indiz kann eine Fehlermeldung beim Aufrufen der Kamera sein. Eventuell greift nämlich die Spionage-App gerade darauf zu. Benötigt dein Handy sehr lange, um herunter zu fahren, ist es möglich, dass Überwachungsdaten übermittelt werden, die den Prozess verzögern. Fehlerfrei agierende Überwachungssoftware gibt eigentlich keine erkennbaren Zeichen von sich. Sollte die Spionage-App allerdings nicht ganz rund laufen, kann es sein, dass du Nachrichten zu sehen bekommst, die auf den ersten Blick nach Chaos aussehen.

Darin könnten sich Codes verbergen, durch die eine Spionage-App Anweisungen erhält.

Wichtig ist zunächst, dass du beim Auftreten von nur einem der genannten Anzeichen, wie einem schwachen Handy-Akku, nicht gleich vom Schlimmsten ausgehst. Besonders in diesem Fall gibt es nämlich eine ganze Reihe an Ursachen. Bestimmte Fehler beim Aufladen deines Handy-Akkus solltest du zum Beispiel unterlassen, da dieses deine Batterie stark belasten können.

Handy-Überwachung: Die besten Überwachungs-Apps im Vergleich

Treten mehrere solcher Vorgänge allerdings gleichzeitig auf, wird es Zeit, zu reagieren. Am besten überprüfst du in einem ersten Schritt, welche Apps auf deinem Handy eigentlich installiert sind. Prozesse oder Anwendungen, die Wörter wie "spy" oder "monitor" enthalten, stehen sehr wahrscheinlich mit Spionage-Apps in Verbindung.

Zur zusätzlichen Überprüfung gibt es Datei-Manager-Apps, mit denen du die Dateien auf deinem Handy durchforsten kannst. Um am Ende aber wirklich sicher zu gehen und eine Spionage-App zu erkennen und zu finden, reicht ein simpler Check per Google. Verdächtige Name von Anwendungen suchst du ganz einfach im Internet. Auf diese Weise erfährst du im besten Fall sofort, ob die Anwendung, die du nicht zuordnen kannst, eventuell sogar eine Spionage-App ähnlich wie FlexiSpy ist.

Spioniere auf jedes Android Handy anhand unserer einzigartigen Android Überwachungsapp

Wenn du sichergehen willst, können dir Security- und Anti-Viren-Programme weiterhelfen. Anhand verschiedener Faktoren können sie Spionage-Apps erkennen und sogar vom Handy entfernen. Damit kannst du herausfinden, ob jemand dein Handy gerootet hat Android beziehungsweise ob ein heimlicher Jailbreak iPhone durchgeführt wurde. Überwachungssoftware braucht für viele Funktionen beispielsweise einen Root-Zugriff auf Android-Geräte. Ist dir eine gefährliche Anwendung ins Auge gesprungen, kannst du versuchen, diese gezielt mit einer Anti-Virus-App zu entfernen.

Bist du dir bei der verdächtigen Datei nicht sicher, solltest du allerdings jemanden mit viel Handy-Erfahrung konsultieren. Eine hunderprozentige Datensicherheit gibt es selbst am eigenen Handy nie, daher ist es besonders ratsam zu wissen, wie du Spionage-Apps erkennen und entfernen kannst. Noch besser ist es allerdings, gar nicht erst mit Spionage-Apps in Berührung zu kommen.

Dein Handy solltest du deshalb möglichst immer bei dir tragen und zusätzlich mit einem starken Passwort sichern, so dass sich auch ein physischer Zugriff für Angreifer nicht lohnt. So gibt es Spionage-Apps, die jeden deiner Schritte tracken. Andere Anwendungen wiederum. Neueste Videos auf futurezone. Smartphone Sicherheit Überwachung.